Das Zeiträtsel, Die Zeitgrenze: 16-17

Kategorie: Die Weihnachtsgeschichte Zugriffe: 2717

Das Zeiträtsel

SEIT bald 2000 Jahren fragen sich die Bibelleser, warum Herodes das Alter der zu tötenden Knaben so hoch ansetzte. Alle Bilder zeigen immer einen neugeborenen Buben in der Krippe und davor die "drei Könige". Etwas konnte da nicht stimmen – selbst ein Despot wie Herodes tötete nicht mehr Untertanen als nötig, um seine Ziele zu erreichen. Warum er also ein Alter als Höchstgrenze wählte, in dem die Knaben schon gehen und sprechen konnten, kann doch nur daran liegen, dass der Stern schon vor längerer Zeit erschienen war, die Weisen sich schon recht lange auf der Reise befanden und sogar die Schätzung des Kaisers Augustus schon länger zurücklag. Wenn aber schon alles "länger her" war, dann hielten sich Josef und Maria sicher auch schon länger nicht mehr in Bethlehem auf. Denn – erinnern wir uns – nach dem 40. Tag, dem Tag der Darstellung im Tempel, hielt sich nicht mehr viel in Bethlehem oder Jerusalem. Was auch? Josef musste in die Werkstatt und die Familie ernähren und Maria – als junge Mutter – wollte bestimmt so bald wie möglich heim mit dem Kind.

Die Zeitgrenze

"VON 2 Jahren und darunter", sagt die Bibel. Vielleicht wurden alle Knaben von ca. 6 Monaten an bis zu 2 Jahren in Bethlehem und Umgebung getötet. Neugeborene wohl nicht mehr, weil die Erscheinung des Sterns schon lange zurück lag.